Zeitung: FBI ermittelt wegen Saudi-Geschäft gegen EADS-Tochter

Montag, 11. Februar 2013, 11:06 Uhr
 

Paris (Reuters) - Das FBI ermittelt einem Medienbericht zufolge wegen Geschäften mit Saudi-Arabien gegen eine Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS.

Die US-Bundespolizei gehe Korruptionsvorwürfen nach, berichtete die "Financial Times" am Montag. Es sei noch nicht entschieden, ob eine Untersuchung bei der EADS-Tochter GPT Special Management Systems gestartet werde. GPT verkauft über das britische Verteidigungsministerium Kommunikationsausrüstung an die saudiarabische Armee. Den Vorwürfen zufolge hat GPT Regierungsvertreter bestochen. Ein EADS-Sprecher sagte, bisher sei man nicht vom FBI kontaktiert worden.

 
Visitors talk near the welcome desk of the EADS booth at the ILA Berlin Air Show in Selchow near Schoenefeld south of Berlin on September 13, 2012. REUTERS/Tobias Schwarz (GERMANY ENTERTAINMENT - Tags: TRANSPORT BUSINESS)