Syrischer Minister: Sind zu Gesprächen mit Rebellen bereit

Dienstag, 19. Februar 2013, 08:09 Uhr
 

Beirut (Reuters) - Erstmals hat ein Mitglied der syrischen Regierung eine Bereitschaft zu direkten Verhandlungen mit Rebellen angedeutet.

Man sei bereit, Mitglieder der syrischen Opposition im In- und Ausland zu treffen, sagte der Minister für nationale Versöhnung, Ali Haidar, am Montag vor dem Parlament. Haidar gehört nicht zum inneren Kreis von Präsident Baschar al-Assad. Zudem war es zunächst unklar, ob es sich um eine grundsätzliche Änderung der Regierungsposition handelte. Der Vizepräsident der oppositionellen Syrischen Nationalen Koalition, George Sabra, sagte der Nachrichtenagentur Reuters in Stockholm, es werde keine Gespräche geben, so lange Assad und seine engsten Berater an der Macht seien. Der Bürgerkrieg in Syrien hält seit 23 Monaten an. Dabei sind nach Schätzungen der Vereinten Nationen fast 70.000 Menschen getötet worden.

 
Syria's Minister of State for National Reconciliation Ali Haidar speaks during a news conference in Damascus September 20, 2012. REUTERS/Khaled al-Hariri