Russischer Minister hält sich zu Finanzhilfen für Zypern bedeckt

Freitag, 22. Februar 2013, 12:42 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Der russische Wirtschaftsminister Andrej Beloussow hat sich bei seinem Deutschland-Besuch zur Frage eines russischen Hilfebeitrags für Zypern bedeckt gehalten.

"Natürlich kenne ich die Debatte in Deutschland zu diesem Thema, gerade auch die im deutschen Parlament", sagte er nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Philipp Rösler am Freitag in Berlin. Auch in Russland werde das Thema ernsthaft erörtert. "Die Leidenschaft dabei ist eine geringere", ergänzte er allerdings.

Bei dem Gespräch mit Beloussow habe das Thema Zypern keine Rolle gespielt, sagte Rösler. Zypern und seine Banken sind ein bevorzugtes Ziel für Kapital aus Russland. Daher wird auch über einen russischen Beitrag zur Sanierung des hoch verschuldeten Landes diskutiert, das bei seinen Euro-Partnern milliardenschwere Finanzhilfen beantragt hat.