Hamas: Sind zu Waffenstillstand mit Israel bereit

Freitag, 15. Februar 2008, 17:49 Uhr
 

Gaza (Reuters) - Die den Gazastreifen kontrollierende Hamas-Bewegung hat ägyptischen Vermittlern einen Waffenstillstand mit Israel angeboten.

Als Voraussetzung habe man ein Ende der israelischen Blockade des Küstenstreifens und der Militäreinsätze in den gesamten Palästinenser-Gebieten verlangt, sagte Sami Abu Suhri, ein führender Vertreter der radikal-islamischen Miliz am Freitag. Auch ein Gefangenenaustausch sei vorgeschlagen worden. Im Gegenzug für den seit bald zwei Jahren festgehaltenen israelischen Rekruten Gilad Schalit fordere die Hamas die Freilassung von mehreren hundert palästinensischen Häftlingen.

Die Miliz hat die Herrschaft im Gazastreifen im Sommer an sich gerissen und die Fatah unter Führung von Präsident Mahmud Abbas vertrieben. Während Abbas inzwischen mit Israel über einen Nahost-Frieden verhandelt, lehnt die Hamas bislang jeden Kompromiss mit dem jüdischen Staat ab und beschießt Südisrael regelmäßig mit Raketen.