Reuters logo
in 8 Jahren
Boeing hofft auf Umdenken in Europa nach WTO-Urteil zu Airbus
28. August 2009 / 05:27 / in 8 Jahren

Boeing hofft auf Umdenken in Europa nach WTO-Urteil zu Airbus

Washington (Reuters) - Kurz vor dem Urteil der Welthandelsorganisation (WTO) über umstrittene Staatshilfen für Airbus hat der Rivale Boeing nochmal Druck ausgeübt.

Es sei zu hoffen, dass der kommende Woche geplante vorläufige Entschluss Europas Regierungen zum Umdenken bewegen werde, erklärte ein hochrangiger Boeing-Manager am Donnerstag.

Das vor Jahren von den USA angestrengte Verfahren ist der größte Handelsstreit in der fast 15-jährigen Geschichte der WTO. Aktualität erhält der Fall durch die Pläne Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens, auch die Entwicklung des neuen A350 mit milliardenschweren Krediten zu fördern. Das Flugzeug soll mit dem 787 Dreamliner von Boeing konkurrieren. Boeing hat die Staatskredite für die Tochtergesellschaft des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS als illegale Subventionen kritisiert.

Auch die EU hat eine Klage gegen die US-Unterstützung für Boeing eingereicht. Mit einer vorläufigen WTO-Entscheidung darüber wird nicht vor Anfang 2010 gerechnet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below