Edition:
Deutschland

Unternehmen

Peugeot dämpft Sorgen um Werke durch Opel/Vauxhall-Kauf

London/Frankfurt Peugeot-Chef Carlos Tavares ist der Furcht in Großbritannien vor einer Schließung von Werken durch die Übernahme der GM-Tochter Opel/Vauxhall entgegen getreten. Wirtschaftsminister Greg Clark und Len McCluskey, Chef der größten britischen Gewerkschaft Unite, erklärten nach Gesprächen mit Tavares am Freitag in London, dieser habe versprochen, keine der beiden Fabriken schließen zu wollen. "Mir wurde versichert, dass die Zusagen zu Werken anerkannt würden", sagte Clark