July 25, 2019 / 7:11 AM / 4 months ago

Mindestens zwölf Tote und Dutzende Verletzte bei Anschlägen in Kabul

An Afghan National Army (ANA) soldier stands near the site of a blast in Kabul, Afghanistan July 25, 2019.REUTERS/Mohammad Ismail

Kabul (Reuters) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei drei Bombenanschlägen mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen.

Dutzende Personen seien verletzt worden, teilte die Regierung am Donnerstag mit. Allein bei einem Anschlag auf einen Kleinbus, in dem Beschäftigte des Bergbau- und Erdölministeriums gesessen hätten, seien fünf Menschen getötet und weitere zehn verletzt worden. Eine Haftmine sei an dem Fahrzeug angebracht gewesen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Später habe sich in der Nähe ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Bei diesem zweiten Anschlag seien sieben Menschen ums Leben gekommen und mehr als zwanzig verletzt worden. Schließlich sei ein Auto von Unbekannten gesprengt worden. Die Zahl der Todesopfer könne noch steigen.

Zu den Anschlägen bekannte sich zunächst niemand. Häufig werden solche Attentate von den radikal-islamischen Taliban verübt. Derzeit hält sich der Chef des gemeinsamen Stabs des US-Militärs, General Joseph Dunford, zu Beratungen mit führenden Vertretern von Nato und US-Militär in Kabul auf. Die USA bemühen sich um einen dauerhaften Waffenstillstand in Afghanistan und um Verhandlungen zwischen den Taliban und der Regierung in Kabul.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below