March 25, 2020 / 11:31 AM / 4 days ago

25 Tote bei Angriff auf Sikh-Tempel in Kabul

An Afghan Sikh woman mourns for her relatives near the site of an attack in Kabul, Afghanistan March 25, 2020. REUTERS/Mohammad Ismail

Kabul (Reuters) - Mehrere Angreifer und Selbstmordattentäter haben bei einem Anschlag auf einen Sikh-Tempel in der afghanischen Hauptstadt Kabul nach Behördenangaben 25 Menschen getötet.

Ein Parlamentsvertreter der winzigen religiösen Minderheit sagte, der Komplex sei am frühen Mittwochmorgen gestürmt worden, als zahlreiche Gläubige dort gewesen seien. Nach Angaben des Innenministeriums konnten 80 Menschen gerettet werden. Alle Angreifer seien getötet worden. Die radikale Miliz Islamischer Staat reklamierte dem Angriff für sich.

Angehörige der vor allem in Indien verbreiteten Sikh-Religionsgruppe waren in Südasien bereits häufiger Opfer islamistischer Anschläge. Weniger als 300 Familien gehören der Sikh-Gemeinschaft in Afghanistan an. In den späten 1980er Jahren zählte die Gruppe noch etwa 500.000 Gläubige am Hindukusch. Viele lebten dort seit mehreren Generationen, flohen jedoch nach Jahren des Bürgerkriegs und dem Aufstieg der radikalislamischen Taliban außer Landes. Die Lage in Afghanistan ist nach wie vor angespannt. In der politischen Spitze tobt nach der umstrittenen Präsidentenwahl ein Machtkampf. Das verzögert auch den Friedensprozess mit den Taliban. Die USA kündigten wegen des politischen Stillstandes eine Kürzung ihrer Hilfen für die Regierung um eine Milliarde Dollar an.[nL8N2BH03Y]

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below