July 9, 2019 / 3:57 PM / 2 months ago

Merkel hofft auf Fortschritt bei afghanischen Friedengesprächen

German Chancellor Angela Merkel talks to the diplomatic corps at the government's guest house, Schloss Meseberg in Meseberg, Germany, July 9, 2019. REUTERS/Hannibal Hanschke

Meseberg/Kabul (Reuters) - Kanzlerin Angela Merkel hofft auf Fortschritte bei den afghanischen Friedensgesprächen am Sonntag.

Beim Empfang des Diplomatischen Corps am Dienstag in Meseberg dankte Merkel den USA und der afghanischen Regierung, politische Gespräche mit den Taliban in Gang gebracht zu haben. “Ich hoffe, dass das innerafghanische Treffen am Sonntag, das Deutschland und Katar auf den Weg gebracht haben, weitere Bewegung bringt”, sagte sie. Am Vormittag hatte ein katarischer Offizieller von einem “Erfolg” von Gesprächen in Doha gesprochen.

Der US-Sondergesandte für die Friedensgespräche in Afghanistan beendete am Dienstag die siebte Runde seiner Beratungen. Zalmay Khalilzad hatte dabei Vertreter der radikalislamischen Taliban getroffen, nachdem diese einem “Fahrplan zum Frieden” zugestimmt hatten, der ein Ende des seit 18 Jahren andauernden Krieges bringen soll. Die USA haben zugesagt, Truppen aus dem zentralasiatischen Land abzuziehen, wenn die Taliban zusagen, Afghanistan nicht mehr als Basis für terroristische Anschläge zu nutzen.

Bei einem Luftangriff der afghanischen Armee in Nordafghanistan wurden nach Angaben afghanischer Offizieller am Dienstag sieben Zivilisten getötet. Nach Angaben der UN sind allein 2018 3804 Zivilisten getötet und 7000 verwundet worden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below