August 19, 2008 / 3:52 PM / 10 years ago

Taliban töten zehn französische Soldaten nahe Kabul

Kabul (Reuters) - Bei einem schweren Feuergefecht mit Taliban-Kämpfern sind östlich der afghanischen Hauptstadt Kabul zehn französische Elitesoldaten getötet worden.

21 ihrer Kameraden wurden verwundet, wie das französische Präsidialamt mitteilte. Präsident Nicolas Sarkozy kündigte noch für Dienstag einen Besuch in Afghanistan an und zeigte sich fest entschlossen, den Einsatz in dem Land fortzusetzen. “Frankreich wird den Kampf gegen den Terrorismus für Demokratie und Freiheit weiterführen. Die Sache ist gerecht”, erklärte Sarkozy.

Der Tod der zehn Marineinfanteristen und Fallschirmjäger ist der schwerste Einzelverlust unter ausländischen Soldaten seit dem Sturz der radikal-islamischen Taliban Ende 2001. Taliban-Kämpfer hatten eine Aufklärungs-Patrouille der Franzosen am Montag in der Provinz Kabul von drei Seiten angegriffen. Um die Soldaten aus dem Hinterhalt zu befreien, sei ein massiver Einsatz von Kampfflugzeugen notwendig gewesen, erklärte das französische Präsidialamt. Die von der Nato gestellte Afghanistan-Schutztruppe Isaf ergänzte, zahlreiche Taliban seien bei dem Gefecht getötet worden. Das afghanische Verteidigungsministerium sprach von 27 getöteten Angreifern.

Frankreich hat 2600 Soldaten in Afghanistan im Einsatz. Sarkozy stockte das französische Kontingent auf Bitten der Verbündeten dieses Jahr um 700 Mann auf, um eine Zunahme von Aktivitäten der Taliban einzudämmen. Bislang sind in Afghanistan zwölf französische Soldaten gefallen.

Während die französische Aufklärungseinheit östlich von Kabul kämpfte, griffen Taliban-Kämpfer im Südosten des Landes den größten US-Stützpunkt in der Region an. Sie seien allerdings von Bodentruppen und Kampfhubschraubern zurückgeschlagen worden, teilte die Isaf mit. Dabei seien 13 Angreifer ums Leben gekommen, einige von ihnen hätten sich selbst in die Luft gesprengt. Am Vortag war ein Selbstmordattentäter mit einem Auto gegen das Tor des Stützpunkts gerast und hatte zehn Zivilisten mit in den Tod gerissen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below