October 5, 2008 / 2:25 PM / 10 years ago

Britischer General erwartet keinen Sieg gegen Taliban

London (Reuters) - Im Kampf gegen die Taliban-Rebellen kann nach Einschätzung des britischen Befehlshabers in Afghanistan kein Sieg errungen werden.

“Wir werden diesen Krieg nicht gewinnen”, sagte Brigadegeneral Mark Carleton-Smith der Zeitung “Sunday Times” in einem Interview. Vielmehr gehe es darum, den Aufstand so klein zu bekommen, dass er keine strategische Bedrohung mehr darstelle und von der afghanischen Armee zu handhaben sei.

Innerhalb der afghanischen Regierung sorgten die Äußerungen Carleton-Smiths für Enttäuschung und Missmut. Es handle sich hier um eine persönliche Meinung des Generals, sagte Verteidigungsminister Abdul Rahim Wardak. Das Hauptziel der afghanischen Regierung und der gesamten internationalen Gemeinschaft sei es, diesen Krieg gegen den Terror zu gewinnen. Großbritannien hat in Afghanistan rund 8000 Soldaten stationiert, die meisten sind in der südlichen Provinz Helmand im Einsatz, wo sie sich täglich Auseinandersetzungen mit den Taliban-Kämpfern liefern.

In dem Interview sprach sich Carleton-Smith zudem für Verhandlungen mit den Aufständischen aus. Sollten die Taliban bereit sein, sich an den Verhandlungstisch zu setzen und über eine politische Einigung zu sprechen, so könne dies dem Aufstand ein Ende setzen. Der Kommandeur steht mit seiner Meinung nicht alleine: Nato-Vertreter und Diplomaten haben sich wiederholt für Verhandlungen mit den Extremisten ausgesprochen und betont, dass die Taliban alleine mit militärischen Mitteln nicht in den Griff zu bekommen seien. Die Aufständischen erteilten am Sonntag jeglichen Verhandlungen eine Absage. Die Taliban würden niemals Gespräche mit Eindringlingen führen, sagte ihr Sprecher Kari Mohammed Jusuf der afghanischen Nachrichtenagentur AIP. Er forderte zudem den bedingungslosen Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan.

Die Gewalt in dem Land hat mittlerweile den höchsten Stand seit dem Sturz der Taliban-Regierung durch US-geführte Truppen 2001 erreicht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below