June 7, 2018 / 7:59 AM / 2 months ago

Afghanistans Präsident verkündet zweiwöchige Waffenruhe mit Taliban

Kabul (Reuters) - Afghanistans Präsident Aschraf Ghani hat eine knapp zweiwöchige Waffenruhe mit den radikalislamischen Taliban verkündet.

Afghan President Ashraf Ghani speaks during during a peace and security cooperation conference in Kabul, Afghanistan February 28, 2018. REUTERS/Omar Sobhani

Die Waffen sollten bis zum 20. Juni schweigen, dem Ende des Fastenmonats Ramadan, sagte Ghani am Donnerstag in einer Fernsehansprache. Die Einsätze gegen die Extremistenmiliz Islamischer Staat und andere militante Gruppen würden aber fortgesetzt. Die Waffenruhe sei eine Gelegenheit für die Taliban, sich selbst zu prüfen und festzustellen, dass sie nicht die Herzen und Köpfe der Menschen gewännen, sondern sich weiter von ihnen entfernten. Die Afghanen wollten eine friedliche Lösung des Konflikts.

Ghani hatte den Taliban Anfang des Jahres Friedensgespräche angeboten, was diese im April aber ausschlugen. In dem Land kämpfen die Taliban und andere Gruppen gegen Regierungstruppen, die von den USA und weiteren Nato-Staaten unterstützt werden. Kanzlerin Angela Merkel hatte am Mittwoch erklärt, dass die Bundesregierung Einschränkungen bei der Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern aus Afghanistan wieder aufhebt. Die meisten Rückführungen waren wegen der unsicheren Sicherheitslage in dem Land voriges Jahr ausgesetzt worden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below