February 2, 2011 / 6:53 AM / 8 years ago

Tunesischer Innenminister wirft Sicherheitskräften Komplott vor

Tunis (Reuters) - Tunesiens neuer Innenminister hat Vertretern der Sicherheitskräfte eine Staatsverschwörung vorgeworfen.

Es gebe es einen Komplott, um die Sicherheit des Staates zu unterminieren, sagte Farhat Rajhi am Dienstag im Fernsehsender “Hannibal TV”. Am Montag hätten zudem 2000 Menschen versucht, seinen Amtssitz zu stürmen.

Nach Angaben des Ministeriums wurden 34 hochrangige Mitarbeiter des Sicherheitskräfte ausgetauscht. Die Vereinten Nationen hatten nach dem Volksaufstand in dem nordafrikanischen Land einen Umbau gefordert, um erneute Repressalien gegen die Bevölkerung zu verhindern. Bei den Unruhen wurden der UN zufolge mindestens 147 Menschen getötet und 510 weitere verletzt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below