March 1, 2019 / 3:06 PM / 6 months ago

Zehntausende Algerier protestieren gegen weitere Kandidatur Bouteflikas

Police block a university's gate while students protest inside the campus against President Abdelaziz Bouteflika's plan to extend his 20-year rule by seeking a fifth term in Algiers, Algeria February 26, 2019. REUTERS/Ramzi Boudina

Algier (Reuters) - In Algerien protestieren immer mehr Menschen gegen eine mögliche fünfte Amtszeit von Präsident Abdelaziz Bouteflika.

Am Freitag gingen allein in der Hauptstadt Algier Zehntausende auf die Straße. Die Menschen kamen nach dem Freitagsgebet zusammen und riefen “Auf Wiedersehen, Bouteflika” und “friedlich, friedlich”. Einige trugen Rosen mit sich. “Schaut die algerischen Jugend an”, sagte Hamdane Salim, ein 45-jähriger Angestellter im öffentlichen Dienst. “Alles, was sie wollen, ist ein fähiger Präsident, der mit den Menschen sprechen kann.” Die Polizei setzte nach Angaben von Augenzeugen Tränengas ein, um die Menschen auseinanderzutreiben. Die Proteste hatten vor einer Woche begonnen.

Auch in anderen Städten gingen nach Angaben von Einwohnern Tausende Menschen auf die Straßen. Sie forderten von Bouteflika, dass er bei der Präsidentenwahl am 18. April nicht erneut antritt. Der 81-Jährige wurde von seiner Partei für eine neuerliche Kandidatur ausgewählt. Bouteflika ist seit 1999 Staatsoberhaupt des Landes. Seit einem Schlaganfall, den er im Jahr 2013 erlitten hat, sitzt er im Rollstuhl. Seither war er nur selten in der Öffentlichkeit zu sehen und hat seit Jahren keine öffentlichen Reden mehr gehalten. Bouteflikas Gesundheitszustand hat monatelang für Unsicherheit gesorgt, ob er erneut kandidieren wird.

Aus Furcht vor den allgegenwärtigen Geheimdiensten haben sich die Menschen in Algerien jahrelang mit öffentlichen Äußerungen zu politischen Themen zurückgehalten. Viele sind desillusioniert, weil das Land seit dem Unabhängigkeitskrieg gegen Frankreich 1954 bis 1962 von der gleichen Gruppe geführt wird. Die Opposition in dem nordafrikanischen Land, das ein wichtiger Gaslieferant für Europa ist, ist zersplittert und schwach.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below