April 14, 2009 / 5:18 AM / 11 years ago

Australische Airline Qantas gibt Gewinnwarnung aus

Sydney (Reuters) - Australiens größte Fluggesellschaft Qantas hat aufgrund des schwierigen Marktumfelds eine Gewinnwarnung ausgegeben und will die Annahme neuer Flugzeuge unter anderem von Airbus aufschieben.

Erwartet werde nun noch ein Jahresgewinn vor Steuern zwischen 100 und 200 Millionen australischen Dollar statt den ursprünglich angepeilten 500 Millionen (rund 275 Millionen Euro), teilte Qantas am Dienstag mit. In den vergangenen Wochen habe sich die Lage “rasant und deutlich” verschlechtert. Die Umsätze seien stark unter Druck geraten und Zahl der Passagiere gesunken. Geplant sei daher eine Kürzung der Investitionen, eine Reduzierung der Kapazitäten um weitere mindestens fünf Prozent und der Abbau weiterer rund 500 Stellen im Management. Qantas-Aktien verloren in Folge der Nachricht rund zehn Prozent.

Qantas will zudem die Annahme von vier Airbus-Flugzeugendes Typs A380 und von zwölf Boeing-Maschinen des Typs 737-800 aufschieben. Zudem spreche Qantas mit Boeing über eine Verringerung der Zahl der 787-800-Maschinen, die in naher Zukunft geliefert werden sollten.

Qantas ist Mitglied in dem Luftfahrt-Bündnis Oneworld um British Airways, American Airlines und Cathay Pacific. Oneworld konkurriert mit dem Bündnis Star Alliance um Lufthansa, United Airlines und All Nippon Airways.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below