March 29, 2018 / 6:40 AM / 6 months ago

Schweizer Börse dürfte nicht vom Fleck kommen

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse dürfte am Gründonnerstag keine grossen Sprünge mehr machen.

A general view shows the Swiss stock exchange, operated by SIX Group in Zurich, Switzerland June 24, 2016. REUTERS/Arnd Wiegmann

Viele Marktteilnehmer hätten sich bereits in die Ferien verabschiedet, sagten Händler. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 8756 Zählern weitgehend unverändert. Der SMI Future lag ebenso unverändert bei 8579 Punkten. Am Mittwoch hatte der Leitindex dank Kursgewinnen bei den Schwergewichten um 1,4 Prozent fester geschlossen.

Für etwas Bewegung im Tagesverlauf könnten US-Konjunkturdaten sorgen: Neben dem Wochenbericht vom US-Arbeitsmarkt werden die Statistik der Uni Michigan zum Verbrauchervertrauen und der Einkaufsmanagerindex aus Chicago erwartet.

Im Fokus standen Swiss Re: Einem Agenturbericht zufolge erwägt der japanische Technologiekonzern Softbank den Kauf von 25 Prozent der Anteile des Schweizer Rückversicherers im Wert von 9,6 Milliarden Dollar. Die Gespräche drehten sich um einen Kaufpreis von 100 bis 105 Franken je Aktie, meldete Bloomberg unter Berufung auf Insider. Die Swiss-Re-Aktie legte vorbörslich 2,9 Prozent zu. Für alle anderen Standardwerte wurden etwas tiefere Kurse erwartet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below