October 28, 2019 / 3:26 PM / in 20 days

Schweizer Börse in Rekordlaune

A logo logo is seen at the seat of Swiss stock exchange operator SIX Group in Zurich, Switzerland June 17, 2019. Picture taken June 17, 2019. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse hat ihren Rekordlauf zu Wochenbeginn fortgesetzt.

Angetrieben vor allem von der Hoffnung auf einen baldigen Abschluss eines Handelsabkommens zwischen den USA und China markierte der Leitindex SMI am Montag ein Rekordhoch bei 10.254,64 Punkten und schloss noch 0,3 Prozent fester bei 10.231 Zählern.

An die Spitze der Bluechips setzte sich Richemont mit einem Kursplus von 2,4 Prozent. Die Pläne des französischen Luxusgüter-Weltmarktführers LVMH zur Übernahme des US-Edeljuweliers Tiffany schürten die Fantasie in der Branche. Die Anteile des Uhrenkonzerns Swatch zogen 0,6 Prozent an.

Gefragt waren zudem konjunktursensitive und Finanzwerte: Die Bauchemiefirma Sika, die Grossbanken Credit Suisse und UBS sowie der Lebensversicherer Swiss Life gewannen ein Prozent und mehr an Wert. Dagegen liessen die Anleger die Finger von den als eher defensive Anlage geltenden Indexschwergewichten: Die Pharmaunternehmen Novartis und Alcon sowie der Lebensmittelkonzern Nestle hinkten dem Markt mit unterdurchschnittlichen Kurszuwächsen hinterher.

Am breiten Markt sanken die AMS-Titel um 2,9 Prozent. Die österreichische Chip- und Sensorfirma hat ein neues Übernahmeangebot für den deutschen Lichtkonzern Osram in Höhe von 4,6 Milliarden Euro angekündigt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below