May 18, 2020 / 4:37 PM / 12 days ago

Impfstoff-Hoffnungen beflügeln Schweizer Börse

FILE PHOTO: A long exposure shows traffic flowing past the illuminated word "Boerse" (exchange) in Zurich, Switzerland June 17, 2019. REUTERS/Arnd Wiegmann/File Photo

Zürich (Reuters) - Ermutigende Testergebnisse eines möglichen Coronavirus-Impfstoffs haben der Schweizer Börse am Montag Schub verliehen.

Der SMI gewann 2,7 Prozent auf 9741 Punkte. Dies entsprach dem stärksten Anstieg seit fast zwei Monaten. Ein Impfstoff-Kandidat der US-Firma Moderna hat bei ersten Tests vielversprechende Ergebnisse gezeigt. Die US-Gesundheitsbehörde stellte daraufhin eine beschleunigte Zulassung des Mittels in Aussicht. Rückenwind erhielt die Börse auch von der Aussicht auf weitere Geldspritzen der US-Notenbank für die Wirtschaft des Landes.

Lonza kletterten 353 Prozent. Der Arznei-Aufragsfertiger soll hohe Volumen des Moderna-Impfstoffs herstellen. Noch stärkere Kursgewinne verbuchten die Grossbanken. UBS kletterten fast sieben Prozent, Credit Suisse gar zehn Prozent. Ebenfalls starke Zuwächse verbuchten die Aktien des Personalvermittlers Adecco, der von einer raschen Erholung der Konjunktur überdurchschnittlich stark profitieren würde.

Einziger Standardwert mit Kursverlusten war Roche mit einem Minus von 0,7 Prozent. Die Anleger hätten Kursgewinne eingefahren, erklärten Händler. Leclanche büssten 2,8 Prozent ein. Der Verlust des Batterieherstellers ist im Jahr 2019 nach vorläufigen Zahlen auf 83,4 Millionen Franken gestiegen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below