July 23, 2019 / 2:44 PM / 4 months ago

Bank-Aktien geben Schweizer Börse Schub

A general view shows the offices of Swiss banks UBS and Credit Suisse at the Paradeplatz square in Zurich, Switzerland June 18, 2019. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Dienstag den Vorwärtsgang eingelegt. Zugpferde des Marktes waren dabei vor allem die Grossbanken UBS und Credit Suisse.

Der SMI gewann 0,4 Prozent auf 9965 Punkte. Damit hinkte der Index allerdings anderen europäischen Börsenbarometern hinterher, die von der Hoffnung auf baldige Zinssenkungen führender Notenbanken und der Abwendung eines neuerlichen Haushaltsstreits in den USA gestützt wurden.

Die UBS-Aktien kletterten 2,6 Prozent, nachdem die grösste Bank des Landes mit einem stabilen Quartalsgewinn von 1,4 Milliarden Dollar die Analystenerwartungen übertroffen hatte. Die guten UBS-Zahlen lockten die Anleger auch in die Titel des Konkurrenten Credit Suisse, die 2,5 Prozent vorrückten.

Die Aktien des Personalvermittlers Adecco stiegen im Kielwasser des Konkurrenten Randstand 1,9 Prozent. Zu den Verlierern unter den Standardwerten gehörten die Gesundheitswerte Roche und Alcon.

Bei den Nebenwerten sackten die Werte der Biotechfirma Idorsia nach der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen 7,5 Prozent ab. AMS kletterten dagegen um acht Prozent. Operativ lief es beim Sensor-Spezialisten im zweiten Quartal deutlich besser als erwartet, und auch für das dritte Quartal stellte das Unternehmen eine höhere Rendite in Aussicht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below