October 4, 2018 / 2:04 PM / 2 months ago

Banken erfüllen strengere Kapitalforderungen bereits weithgend

FILE PHOTO: The Canary Wharf financial district is reflected in the river Thames on a sunny morning in London, Britain, May 8, 2018. REUTERS/Hannah McKay/File Photo

London (Reuters) - Die großen internationalen Banken erfüllen die ab 2027 geltenden verschärften Kapitalanforderungen weitgehend bereits jetzt.

Der Kapitalbedarf der 111 größten internationalen Geldhäuser (“Group 1”) belaufe sich auf lediglich 25,8 Milliarden Euro, teilte der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht am Donnerstag mit. Das ist ein Bruchteil der Gewinne, die die Institute einfahren.

Im Dezember hatten sich die globalen Bankenregulierer nach zähen Verhandlungen auf neue weltweite Kapitalvorschriften für Geldhäuser geeinigt, um die Banken sicherer zu machen. Für die Umsetzung des Regelpakets (Basel III) bekam die Branche einige Zeit: Die Einführungsphase beginnt 2022 und endet fünf Jahre später.

Die Kapitalpolster der Banken sind seit dem Zusammenbruch von Lehman Brothers vor einem Jahrzehnt kräftig gewachsen. Im Schnitt liege die Kernkapitalquote der 111 größten internationalen Geldhäuser bei 12,9 Prozent, erklärte der Basler Ausschuss. Das ist rund drei Mal so hoch wie vor dem Ausbruch der weltweiten Finanzkrise.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below