for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Top-Nachrichten

Auswärtiges Amt bestellt Botschafter von Belarus ein

FILE PHOTO: German Foreign Minister Heiko Maas addresses a news conference at the EU foreign ministers' meeting in Berlin, Germany August 28, 2020. Kay Nietfeld/Pool via REUTERS

Berlin (Reuters) - Das Auswärtige Amt hat den Botschafter von Belarus am Montag zu einem “dringenden Gespräch” vorgeladen.

Das teilte ein Sprecher des Außenministeriums in Berlin mit. Auslöser war die Festsetzung von Journalisten am Wochenende, die bereits von Außenminister Heiko Maas scharf kritisiert worden war. Man habe zudem die deutschen Mitglieder aus der bilateralen sogenannten “Strategischen Beratergruppe” mit sofortiger Wirkung abgezogen. “Das Ziel die Beratergruppe, die bilaterale Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft zu intensivieren, ist angesichts der gegenwärtigen Lage nicht erreichbar”, sagte der Außenamtssprecher zur Begründung.

Regierungssprecher Steffen Seibert betonte, dass die Bundesregierung “fest” an der Seite der friedlichen Demonstranten in Belarus stehe, die ihre Rechte einforderten. Er rief den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko dazu auf, “die Realitäten im Land” anzuerkennen und einen Dialog mit der Opposition zu beginnen. Der Mut der Demonstranten sei beeindruckend.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up