for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Agentur - Ermittlungen gegen Opposition in Belarus eingeleitet

Historical white-red-white flags of Belarus are seen as people attend an opposition demonstration to protest against presidential election results, in Independence Square in Minsk, Belarus August 18, 2020. REUTERS/Vasily Fedosenko

Moskau (Reuters) - Die belarussische Generalstaatsanwaltschaft hat einem Pressebericht zufolge Ermittlungen gegen die Opposition eingeleitet.

Der sogenannte Koordinationsrat der Gegner von Präsident Alexander Lukaschenko habe das Ziel, die Macht zu übernehmen und der nationalen Sicherheit von Belarus zu schaden, erklärte der Generalstaatsanwalt laut russischer Nachrichtenagentur RIA am Donnerstag zur Begründung für den Schritt. Lukaschenko hatte das Innenministerium in Minsk am Mittwoch angewiesen, die Proteste gegen ihn zu beenden. Die Geheimdienste sollen weiter nach den Organisatoren der jüngsten Demonstrationen gegen Lukaschenkos umstrittene Wiederwahl suchen, meldete die Nachrichtenagentur Belta.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up