for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Zwei Mitglieder von Oppositionsgruppe in Belarus festgenommen

People attend an opposition demonstration to protest against presidential election results, in Minsk, Belarus August 23, 2020. REUTERS/Vasily Fedosenko

Minsk (Reuters) - In Belarus sind zwei Mitglieder des Oppositionsrats festgenommen worden, der nach der umstrittenen Präsidentenwahl einen Machtwechsel erreichen möchte.

Ein Sprecher des Koordinationsrats teilte Reuters am Montag mit, zu der Festnahme der beiden sei es nahe einem Werkstor gekommen. Der Regierungsapparat des autoritär regierenden Präsidenten Alexander Lukaschenko wirft dem vorige Woche gegründeten Rat vor, illegal die Macht ergreifen zu wollen und hat strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Gegen Lukaschenko ist es zu Massenprotesten gekommen. Hintergrund sind die Wahlen vom 9. August, bei denen er sich zum Sieger erklärt hatte. Die Opposition um die ins Exil gegangene Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja erkennt den Sieg jedoch nicht an und wirft dem Präsidenten Wahlbetrug vor. Sie setzt darauf, im Dialog mit der Führung einen friedlichen Übergang zu einem Machtwechsel erreichen zu können.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up