for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Belarussische Oppositionsführerin wendet sich an UN-Sicherheitsrat

Belarusian opposition politician Sviatlana Tsikhanouskaya addresses the nation in Vilnius, Lithuania, in this still image taken from handout video released August 21, 2020. Sviatlana Tsikhanouskaya Headquarters/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES. MANDATORY CREDIT.

Vilnius (Reuters) - Die ins Exil gegangene belarussische Oppositionspolitikerin Swetlana Tichanowskaja will sich am Freitag vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen äußern.

Sie sei von Estland, das derzeit nicht-ständiges Mitglied ist, eingeladen worden, teilte ihr Sprecher am Montag mit. Tichanowskaja werde sich per Videoschalte an den Sicherheitsrat wenden.

Die Oppositionspolitikerin war bei der Präsidentenwahl gegen Amtsinhaber Alexander Lukaschenko angetreten. Lukaschenko hatte sich zum klaren Sieger erklärt. Die Opposition um Tichanowskaja erkennt den Sieg nicht an und wirft Lukaschenko, der seit 1994 autoritär regiert, Wahlbetrug vor. Tichanowskaja war anschließend nach Litauen ins Exil gegangen. Seit der Wahl vom 9. August demonstrieren die Menschen in Belarus gegen den Wahlausgang. Auch am Sonntag versammelten sich Zehntausende in der Hauptstadt Minsk vor der Residenz von Staatschef Lukaschenko.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up