for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Opposition in Belarus setzt Lukaschenko Frist für Rücktritt bis 25. Oktober

FILE PHOTO: Belarusian President Alexander Lukashenko speaks at an event in Minsk, Belarus, September 17, 2020. Tut.By via REUTERS/File Photo

Vilnius (Reuters) - Die ins Ausland geflohene belarussische Oppositionschefin Swetlana Tichanowskaja hat dem Präsidenten Alexander Lukaschenko eine Frist bis zum 25. Oktober für einen Rücktritt gesetzt.

Andernfalls werde es einen Generalstreik geben, mit dem das Land lahmgelegt werde, teilte sie am Dienstag in einer Stellungnahme mit. Zudem müssten alle politischen Gefangenen freigelassen sowie das gewaltsame Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Regierungsgegner gestoppt werden. Sollte das nicht der Fall sein, “wird am 26. Oktober in allen Fabriken gestreikt, die Straßen werden blockiert und staatliche Geschäfte werden nichts mehr verkaufen”.

Ein Vertrauter Tichanowskajas erklärte, damit werde auf die Ankündigung reagiert, dass die Polizei künftig mit scharfer Munition auf Demonstranten schießen dürfe. Am Wochenende hatten wieder Zehntausende Menschen gegen Lukaschenko demonstriert. Lukaschenko hatte nach der Wahl am 9. August den Sieg für sich beansprucht, die Opposition spricht von Wahlbetrug.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up