for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Russland - Lage in Belarus ist unter Kontrolle

Opposition supporters walk during a rally against presidential election results in Minsk, Belarus August 30, 2020. Tut.By via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES.

Moskau (Reuters) - Die Lage in Belarus ist nach Ansicht des russischen Präsidialamtes unter Kontrolle.

Daher sei es nicht nötig, Truppen nach Belarus zur Unterstützung von Präsident Alexander Lukaschenko zu schicken, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag. Die Sicherheitskräfte und die Regierung in Belarus reagierten ziemlich sicher auf die Situation. Russlands Präsident Wladimir Putin hatte vergangene Woche erklärt, ein Spezialkommando der Polizei eingerichtet zu haben, das für einen Einsatz in Belarus bereitstehe. Es solle aber erst eingegriffen werden, wenn die Lage außer Kontrolle gerate.

Seit der Präsidentenwahl am 9. August kommt es in Belarus zu zahlreichen Protesten, die teilweise gewaltsam niedergeschlagen wurden. Am Sonntag zogen Zehntausende in der Hauptstadt Minsk vor die Residenz von Lukaschenko. Mindestens 140 Personen wurden festgenommen. Lukaschenko hatte sich zum Wahlsieger erklärt, die Opposition erkennt dies nicht an. Den Vorwurf der Manipulation weist Lukaschenko zurück. Die drei baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland wollten noch am Montag gegen etwa 30 belarussische Vertreter - darunter auch Lukaschenko - Reise-Sanktionen verhängen, wie Litauens Präsident Gitanas Nauseda sagte.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up