for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Agentur - Soldaten aus Russland und Serbien für Manöver in Belarus

Serbian soldiers disembark from MI-8 helicopter during a joint Serbian-Russian military training exercise "Slavic Brotherhood" in the town of Kovin, near Belgrade, Serbia November 7, 2016. REUTERS/Marko Djurica

Moskau (Reuters) - Belarus startet einem Medienbericht zufolge mitten in der schweren politischen Krise eine gemeinsame Militärübung mit Russland und Serbien.

Für das Manöver würden russische und serbische Kräfte vom 10. bis 15. September ins Land kommen, berichtete die russische Nachrichtenagentur RIA am Dienstag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Minsk. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. In Belarus gibt es seit der Präsidentenwahl vor fast einem Monat Proteste gegen den langjährigen Amtsinhaber Lukaschenko, dem Kritiker Wahlbetrug vorwerfen. Lukaschenko weist dies zurück. Russland hat dem Nachbarland militärische Unterstützung zugesichert.

Das ebenfalls an Belarus grenzende Litauen hatte erst vergangene Woche ein Manöver mit 500 US-Soldaten angekündigt.[nL8N2G04UV] Zusätzlich sollen nach Angaben des litauischen Militärs bis zu 1000 Soldaten aus Frankreich, Italien, Deutschland, Polen und anderen Ländern an einer jährlichen Übung vom 14. bis 25. September teilnehmen. Der belarussische Präsident Lukaschenko hat der Nato vorgeworfen, sie bringe sich an der Grenzen seines Landes in Stellung. Das EU- und Nato-Land Litauen ist ebenso wie das früher als Weißrussland bezeichnete Belarus eine ehemalige Sowjetrepublik.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up