for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

RIA - Polizei in Belarus verhaftet mehr als 500 Demonstranten

Belarusian law enforcement officers are seen on a street during an opposition rally to reject the Belarusian presidential election results in Minsk, Belarus October 26, 2020. BelaPAN via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. MANDATORY CREDIT.

Moskau (Reuters) - Bei dem Generalstreik in Belarus hat die Polizei mehrere hundert Demonstranten festgenommen.

Im gesamten Land seien bei den Protesten am Montag mehr als 500 Menschen in Gewahrsam genommen worden, berichtete die russische Nachrichtenagentur RIA am Dienstag unter Berufung auf den Innenminister. Mit dem Streik versucht die Opposition, Präsident Alexander Lukaschenko zum Rücktritt zu zwingen.

In der Hauptstadt Minsk waren zu Wochenbeginn zahlreiche Läden und Gaststätten geschlossen geblieben, bis zu 3000 Demonstranten waren durch die Straßen gezogen.[nL8N2HH3NA] Die Menschenrechtsgruppe Wesna-96 hatte von 150 Festnahmen im ganzen Land berichtet. Die Opposition und westliche Staaten werfen der Regierung in Minsk Wahlbetrug vor. Lukaschenko weist die Vorwürfe zurück und lehnt Rücktrittsforderungen ab. Er wird von Russland unterstützt.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up