October 18, 2010 / 8:54 AM / in 10 years

Bahnstreik in Belgien bremst Thalys-Züge nach Deutschland aus

Ein landesweiter Streik asm 18. Oktober 2010 beschert einem Brüsseler Bahnhof leere Gleise. REUTERS/Francois Lenoir

Brüssel (Reuters) - Ein 24-stündiger Bahnstreik in Belgien hat den Zugverkehr von und nach Deutschland weitgehend lahmgelegt.

Am Montag fielen alle Thalys-Verbindungen von Köln über Brüssel nach Paris und zurück aus. Die Eurostar-Linie von London nach Lille nahe der belgischen Grenze wurde nur eingeschränkt bedient. Von Lille wurden die Reisenden mit Bussen in die belgische Hauptstadt gebracht. Der Streik sollte am späten Montagabend enden, aber auch für Dienstag wurde mit Zugausfällen gerechnet. Der Streik der sozialistischen Gewerkschaft ACOD richtet sich gegen neue Arbeitsverträge im Güterbereich des Bahnbetreibers SNCB/NMBS.

In Brüssel waren am Montag alle Bahnhöfe geschlossen. Normalerweise pendeln täglich rund 400.000 bis 500.000 Belgier mit Zügen zur Arbeit. Der Streik sorgte für lange Staus auf den Autobahnen. Im Süden Walloniens fuhr an Angaben des Zugbetreibers Infrabel keine einzige Bahn. In Flandern seien einzelne regionale Züge jedoch planmäßig gefahren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below