May 29, 2018 / 11:49 AM / a month ago

Terrorhintergrund bei tödlichen Schüssen in Belgien vermutet

Lüttich (Reuters) - Bei den tödlichen Schüssen in der belgischen Stadt Lüttich gehen die Ermittlungsbehörden von einem terroristischen Hintergrund aus.

Police special forces are seen during a shooting in Liege, Belgium, May 29, 2018. REUTERS/Thomas Van Ass. BELGIUM OUT. NO RESALES. NO ARCHIVE

Der Täter habe zunächst zwei Polizistinnen von hinten mit einem Messer angriffen, diesen eine Schusswaffe entrissen und sie dann beide erschossen, teilte die Lütticher Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Dann habe er einen jungen Mann erschossen, der in einem geparkten Wagen gesessen habe. Schließlich sei der Täter in eine Schule geflüchtet. Dort sei er bei einem Schusswechsel mit Polizisten erschossen worden. Dabei seien auch Polizisten verletzt worden. Medienberichten zufolge soll der Mann “Allahu Akbar” (Gott ist groß) gerufen haben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below