July 24, 2009 / 3:46 PM / 10 years ago

Prozess gegen Birmas Oppositionspolitikerin Suu Kyi vor dem Ende

Rangun (Reuters) - Der Prozess gegen die birmanische Oppositionsführerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi steht kurz vor seinem Ende.

Die Anhörung sei abgeschlossen, und die Ankläger würden am Montag das letzte Mal vorsprechen, sagte Suu Kyis Anwalt Nyan Win der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag. Wann das Gerichtsurteil gefällt werde, könne er nicht sagen.

Der Prozess gegen Suu Kyi hatte im Mai begonnen und fand meist hinter geschlossenen Türen statt. Nur einige europäische Diplomaten konnten am Freitag dem Prozess beiwohnen. Die Regierungsgegnerin hat 14 der vergangenen 20 Jahre entweder im Gefängnis oder unter Hausarrest verbracht. Jetzt drohen ihr fünf weitere Jahre Haft. Die Militärjunta des asiatischen Landes wirft ihr vor, gegen die Auflagen des Hausarrests verstoßen und den US-Bürger John Yettaw beherbergt zu haben. Beobachter vermuten, dass die Machthaber die 64-Jährige mit Hilfe des Prozesses von einer Teilnahme an den geplanten Wahlen im kommenden Jahr fernhalten wollen.

Bisher gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Militärjunta den internationalen Forderungen nach einer Freilassung Suu Kyis nachkommt. US-Außenministerin Hillary Clinton bot Birma, auch bekannt unter dem Namen Myanmar, jüngst bessere Beziehungen an und knüpfte dies teilweise an Suu Kyis Freiheit. Die Regierung ging darauf nicht ein.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below