September 12, 2018 / 5:02 AM / 12 days ago

Lula zieht sich aus Rennen um Präsidentenamt in Brasilien zurück

Brasilia (Reuters) - Der inhaftierte frühere brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva gibt seine erneute Kandidatur für das Amt auf.

FILE PHOTO: Former Brazilian President Luiz Inacio Lula da Silva attends a rally in Sao Leopoldo, Rio Grande do Sul state, Brazil March 23, 2018. REUTERS/Diego Vara/File photo

Die Arbeiter-Partei werde an Lulas Stelle den ursprünglichen Bewerber für den Posten des Vize-Präsidenten, Fernando Haddad, ins Rennen schicken, erklärte die Parteivorsitzende Gleisi Hoffmann am Dienstag. Haddad ist der frühere Bürgermeister von Sao Paulo. Er genießt längst nicht die Popularität Lulas.

Lula hatte ungeachtet seiner Inhaftierung seit April bis zuletzt die Umfragen vor der Präsidentenwahl am 7. Oktober angeführt. Er ist wegen Korruption zu einer zwölfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das oberste Wahlgericht Brasiliens hatte Lula bereits von der Wahl ausgeschlossen. Der Sozialist wollte die Entscheidung aber anfechten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below