November 29, 2018 / 10:34 AM / 14 days ago

Ford warnt vor "katastrophalen" Folgen eines ungeordneten Brexit

The Ford booth displays the company logo at the North American International Auto Show in Detroit, Michigan, U.S., January 16, 2018. REUTERS/Jonathan Ernst

London (Reuters) - Der US-Autobauer Ford warnt vor schweren Folgen eines ungeordneten EU-Austritt Großbritanniens.

“Ein No-Deal-Brexit wäre eine Katastrophe”, sagte Europa-Chef Steven Armstrong am Donnerstag auf einer Veranstaltung in London. Der auf dem Tisch liegende Vertrag zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich müsse deswegen schnell ratifiziert werden, um eine kostspielige Hängepartie zu vermeiden. Das Abkommen sei ein guter Start für einen reibungslosen Handel, sagte der Manager des größten Automotoren-Herstellers in Großbritannien.

Großbritannien will Ende März die EU verlassen. Nach der Billigung durch die Staats- und Regierungschefs der verbleibenden EU-Staaten am vergangenen Sonntag hängt der Brexit-Vertrag nun am britischen Parlament. Dort stößt die Minderheitsregierung von Premierministerin Theresa May auch in den eigenen Reihen auf massiven Widerstand. Die Abstimmung ist für den 11. Dezember geplant.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below