October 17, 2018 / 5:19 AM / a month ago

Zeitung - Britischer Handelsminister für längere Brexit-Übergangsphase

Britain's Secretary of State for International Trade Liam Fox leaves Downing Steet, London, Britain, October 9, 2018. REUTERS/Simon Dawson

Bangalore (Reuters) - Der britische Handelsminister Liam Fox hält einem Zeitungsbericht zufolge nach dem EU-Austritt seines Landes eine längere Übergangsphase für notwendig, um ein Freihandelsabkommen mit der EU zu erreichen.

Fox habe angedeutet, dass Großbritannien möglicherweise über den Dezember 2020 hinaus noch einige Monate länger in einer solchen Phase bleibe, berichtete die Zeitung “The Times” am Mittwoch.

Der “Financial Times” zufolge ist EU-Brexit-Unterhändler Michel Barnier offen für eine Verlängerung der Brexit-Übergangsphase um ein Jahr. Auch die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” berichtete, die EU habe Großbritannien angeboten, länger als bislang geplant im Binnenmarkt und in der Zollunion bleiben zu können.

Großbritannien und die EU hatten sich im März auf die 21-monatige Übergangsfrist geeinigt. Das Land hat beschlossen, die EU im März 2019 zu verlassen. Ob ein einigermaßen geregelter Ausstieg bis dahin gelingt, ist bislang unklar. Die Verhandlungen gestalten sich extrem schwierig.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below