August 30, 2019 / 12:23 PM / 3 months ago

Johnson wirft Gegnern Schwächung seiner Position gegenüber EU vor

Britain's Prime Minister Boris Johnson is seen during a news conference at the end of the G7 summit in Biarritz, France, August 26, 2019. REUTERS/Dylan Martinez

London (Reuters) - Der britische Premierminister Boris Johnson wirft seinen innenpolitischen Gegnern vor, seine Verhandlungsposition im Brexit-Streit mit der EU zu schwächen.

“Ich fürchte, je mehr unsere Freunde und Partner glauben, (...) dass der Brexit gestoppt werden kann, dass das Vereinigte Königreich durch das Parlament in der Gemeinschaft gehalten werden kann, umso unwahrscheinlicher ist es, dass sie uns den Vertrag geben, den wir brauchen”, sagte er am Freitag in einem Interview des Senders Sky News. Oppositionspolitiker erwägen, Johnson über ein Mistrauensvotum zu stürzen oder einen Brexit ohne Vertrag per Gesetz zu stoppen. Zudem fechten sie vor Gericht die vom Premierminister angeordnete Zwangspause des Parlaments an.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below