May 29, 2019 / 5:31 AM / a month ago

Juncker weist Spekulationen über Brexit-Neuverhandlungen zurück

European Commission President Jean-Claude Juncker gestures as he arrives at a European Union leaders summit after European Parliament elections to discuss who should run the EU executive for the next five years, in Brussels, Belgium May 28, 2019. REUTERS/Yves Herman TPX IMAGES OF THE DAY

Brüssel/Kairo (Reuters) - Nach britischen Spekulationen über eine Aufschnürung des Brexit-Vertrags hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Neuverhandlungen ausgeschlossen.

Er habe sich “kristallklar geäußert”, sagte Juncker am Dienstag in Brüssel. “Es wird keine Neuverhandlungen geben.” Zuvor hatte der britische Handelsminister Liam Fox während eines Besuchs in Ägypten erklärt, es wäre “bedauerlich und ziemlich überraschend”, wenn die EU nicht willens wäre, über Änderungen an dem Abkommen zu sprechen.

Die EU hat wiederholt neue Verhandlungen über den Austrittsvertrag ausgeschlossen. Nach dem angekündigten Rücktritt von Premierministerin Theresa May ist in Großbritannien eine Debatte über den politischen Kurs entbrannt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below