February 21, 2019 / 6:52 AM / 3 months ago

May - Fortschritte in Irland-Frage bei Brexit-Gesprächen mit Juncker

European Commission President Jean-Claude Juncker meets with British Prime Minister Theresa May at the European Commission headquarters in Brussels, Belgium February 20, 2019. REUTERS/Yves Herman

Brüssel/London (Reuters) - Die britische Premierministerin Theresa May hat nach einem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker von Fortschritten in den Brexit-Verhandlungen gesprochen.

Man sei in den Gesprächen über die irische Grenze weitergekommen, sagte sie am Mittwochabend in Brüssel. Allerdings werde die Zeit knapp, um Änderungen umzusetzen. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge wurde besprochen, wie deutlich gemacht werden kann, dass die geplante Zollunion zwischen der EU und Nordirland nur vorläufigen Charakter hat. Diese sogenannte Backstop-Lösung soll greifen, bis ein bilaterales Handelsabkommen geschlossen werden kann. Sie ist gegenwärtig der größte Streitpunkt in den Verhandlungen. Ohne Einigung droht ein ungeregelter Austritt der Briten Ende März.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below