August 30, 2019 / 10:03 AM / 17 days ago

Maas - Warten auf Vorschläge aus London zu Vermeidung von hartem Brexit

German Foreign Minister Heiko Maas attends the weekly German cabinet meeting at the Chancellery in Berlin, Germany, August 28, 2019. REUTERS/Annegret Hilse

Berlin (Reuters) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Regierung in London aufgefordert, dringend konkrete Vorschläge zur Vermeidung eines britischen EU-Austritts ohne Abkommen vorzulegen.

“Ich habe noch einmal deutlich gemacht, dass es jetzt notwendig ist - auch aus zeitlichen Gründen - die (Vorschläge) so schnell wie möglich auf den Tisch zu legen”, sagte Maas am Freitag in Helsinki nach einem Gespräch mit seinem britischen Kollegen am Rande des EU-Außenministertreffens. “Die Haltung innerhalb der Europäischen Union ist klar: Wir können uns nicht vorstellen, dass das, was wir bereits als Agreement haben, noch einmal aufgemacht werden kann.” Die EU werde sich anhören, wie sich die neue Regierung in London eine alternative Regelung vorstelle, um eine harte Grenze zwischen Irland und dem britischen Nordirland zu vermeiden.

Er gehe davon aus, dass es am 31. Oktober zum Brexit kommen werde, sagte Maas. Man werde alles tun, um einen harten Brexit zu vermeiden. Dieser wäre “für alle Beteiligten negativ, und für die in Großbritannien noch mehr als für uns in der Europäischen Union”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below