August 21, 2019 / 12:44 PM / in 4 months

Merkel - Großbritannien verliert nach Brexit Rechte im EU-Luftfahrtmarkt

German Chancellor Angela Merkel gives a speech at an aviation conference in Schkeuditz, Germany, August 21, 2019. REUTERS/Hannibal Hanschke

Leipzig/Berlin (Reuters) - Großbritannien wird nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Brexit nicht mehr die vollen Rechte auf dem EU-Luftfahrtmarkt haben können.

Sie werde bei ihrem Treffen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson an diesem Mittwoch darüber reden, “wie wir einen möglichst friktionsfreien Austritt Großbritanniens hinbekommen”, sagte Merkel in Leipzig auf der nationalen Luftfahrtkonferenz. “Denn wir müssen um unser Wirtschaftswachstum natürlich kämpfen.”

Dazu sei auch nötig, mit Großbritannien ein neues Luftverkehrsabkommen auszuhandeln, weil das Land dann ein sogenannter Drittstaat werde. Dies brauche aber Zeit. Daher wäre es am besten, klare Regeln für einen Übergangszeitraum zu vereinbaren, um negative Auswirkungen in der Luftfahrt zu vermeiden, mahnte Merkel. Johnson wurde am Abend (MESZ) in Berlin erwartet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below