May 23, 2019 / 6:12 AM / 3 months ago

Britische Ministerin Leadsom tritt im Brexit-Streit zurück

Britain's Conservative Party's leader of the House of Commons Andrea Leadsom is seen outside Downing Street, as uncertainty over Brexit continues, in London, Britain May 21, 2019. REUTERS/Hannah Mckay

London (Reuters) - Im Streit über den Brexit-Kurs der britischen Regierung ist ein weiteres Mitglied des Kabinetts von Premierministerin Theresa May zurückgetreten.

Die Beauftragte für Parlamentsangelegenheiten, Andrea Leadsom, erklärte am Mittwoch, sie könne Mays Ansatz nicht mittragen. “Ich glaube nicht mehr daran, dass unsere Vorgehensweise das Ergebnis des Referendums umsetzen wird”, schrieb sie in einem Brief an die Premierministerin. Leadsom kritisierte insbesondere den neuen Plan der Regierungschefin, das Parlament über ein zweites Brexit-Referendum abstimmen zu lassen. Leadsom ist eine prominente Befürworterin eines EU-Austritts.

May hatte ihren jüngsten Vorschlag am Dienstag vorgestellt. Er war auf deutliche Ablehnung bei vielen konservativen Parteikollegen wie auch bei der oppositionellen Labour-Partei gestoßen. Der Druck auf die Premierministerin ist gestiegen, selbst ihren Hut zu nehmen. Die Europa-Wahl findet in Großbritannien am Donnerstag statt. Am Freitag soll sich May dann mit dem Vorsitzenden einer einflussreichen Tory-Gruppe treffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below