August 28, 2019 / 9:58 AM / 18 days ago

Britischer Premier Johnson - Werde Parlament bei Brexit nicht übergehen

Britain's Prime Minister Boris Johnson speaks during a news conference at the end of the G7 summit in Biarritz, France, August 26, 2019. REUTERS/Dylan Martinez

London (Reuters) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat Spekulationen zurückgewiesen, er wolle das Parlament im Streit über den Brexit übergehen.

Dies entspreche absolut nicht der Wahrheit, erklärte Johnson am Mittwoch. Die Abgeordneten bekämen ausreichend Zeit, um sich mit der Sache zu befassen. Der BBC-Journalist Nick Robinson hatte zuvor auf Twitter geschrieben, Königin Elizabeth könne bereits am Mittwoch aufgefordert werden, die Arbeit des Parlaments auszusetzen und dessen Pause im September zu verlängern. Dadurch könnte Johnson die Abgeordneten an der Blockade des zum 31. Oktober geplanten Brexits hindern. Johnson will den EU-Ausstieg notfalls auch ohne Abkommen durchziehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below