August 21, 2019 / 11:44 AM / a month ago

Scholz macht Johnson keine Hoffnung auf Brexit-Zugeständnisse

FILE PHOTO: German Finance Minister Olaf Scholz is pictured in his office during an interview with Reuters in Berlin, Germany, June 5, 2019. REUTERS/Fabrizio Bensch - RC1144952590/File Photo

Berlin (Reuters) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat vor dem Antrittsbesuch des britischen Premierministers Boris Johnson in Berlin keine Zugeständnisse in Aussicht gestellt.

“Die Lage hat sich nicht geändert”, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Berlin. Änderungen am ausgehandelten Vertrag über den EU-Austritt Großbritanniens seien daher nicht zu erwarten. Die EU sei in dieser Frage einig. Hoffentlich könne trotzdem ein ungeregelter Brexit Ende Oktober verhindert werden.

Diesen fürchtet vor allem die europäische Wirtschaft. Johnson fordert Zugeständnisse der EU, weil der Brexit-Vertrag bereits mehrmals im britischen Parlament durchgefallen ist. Am Abend soll er Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below