February 6, 2018 / 7:15 AM / 6 months ago

Schweizer Börse wird deutlich schwächer erwartet

Zürich, 06. Feb (Reuters) - Die Schweizer Börse wird am Dienstag deutlich schwächer erwartet. Dem Kurseinbruch an der Wall Street und an den asiatischen Aktienbörsen werde sich die Schweiz nicht entziehen können, sagten Händler. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI mit 8864 Punkten um 2,6 Prozent tiefer. Der SMI-Future sank um 2,8 Prozent auf 8760 Zähler. Am Montag war der Leitindex um 1,3 Prozent gefallen.

Für Verunsicherung sorgt an den Märkten insbesondere die Aussicht auf eine steigende Inflation. “Letztendlich wird die US-Notenbank Fed die Zinsen anheben müssen”, sagte Yoshinori Shigemi, Markstratege bei JPMorgan Asset Management. Das werde das Wachstum abbremsen. Steigende Löhne bedeuteten zudem, dass die Gewinne der Unternehmen unter Druck gerieten. Der Dow Jones büsste 4,6 Prozent ein und verbuchte einen der grössten Tagesverluste der vergangenen Jahre.

Grössere Kursrückgänge im vorbörslichen Handel verbuchten die Aktien der Banken Credit Suisse und UBS mit knapp sechs Prozent Kursminus. Industrietitel wurden gegen drei Prozent tiefer indiziert. Die als krisensicher geltenden Pharmaschwergewichte Roche und Novartis wurden um 1,5 Prozent niedriger angezeigt. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Paul Arnold)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below