February 1, 2019 / 5:06 PM / in 6 months

Schweizer Börse kratzt an 9000 Punkten

(Mit Schlusskursen)

Zürich, 01. Feb (Reuters) - Starke US-Arbeitsmarkzahlen haben die Schweizer Börse am Freitag angeschoben. Der SMI gewann 0,3 Prozent auf 8996 Punkte. Im Verlauf der ganzen Woche schaffte das Börsenbarometer damit ein Plus von 0,8 Prozent.

Trotz des längsten Regierungsstillstands in der Geschichte der USA hat sich der Job-Boom zu Jahresbeginn noch verstärkt. Im Januar entstanden 304.000 neue Stellen. Der US-Arbeitsmarkt präsentiere sich “wie ein Fels in der Brandung” und könnte die aktuelle Marktstimmung etwas aufhellen, sagte NordLB-Ökonom Bernd Krampen.

Angesichts der guten Konjunkturdaten waren vor allem die Aktien von zyklischen Unternehmen gefragt. Der Elektrotechnikkonzern ABB kletterte 1,1 Prozent, das Bauchemieunternehmen Sika 0,9 Prozent. LafargeHolcim ging 1,4 Prozent fester aus dem Handel. Der Zementriese hat den milliardenschweren Verkauf seines Anteils an Holcim Indonesien abgeschlossen.

Verkauft wurden dagegen die Aktien der Banken Credit Suisse und Julius Bär. Für Bär erwarten Analysten einen Gewinnrückgang in 2018. Bei den Nebenwerten sackten die Aktien des Verpackungsmaschinen-Herstellers Bobst 4,8 Prozent ab. Airopack brachen um fast 50 Prozent ein. Bis Ende Januar habe der Verpackungshersteller keine Lösung für eine Refinanzierung gefunden. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Birgit Mittwollen.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below