February 11, 2019 / 3:53 PM / 12 days ago

Schweizer Börse legt zu - Finanztitel gefragt

Zürich, 11. Feb (Reuters) - Die Anleger an der Schweizer Börse sind am Montag optimistisch in die neue Woche gestartet. Unsicherheitsfaktoren wie die andauernden Gespräche um den Brexit und den Handelskonflikt zwischen China und den USA blendeten sie weitgehend aus, sagten Händler. Der SMI legte 0,7 Prozent zu auf 9066 Punkte. Gefragt waren Finanztitel und Aktien von Firmen mit einem zyklischen Geschäftsmodell.

Grösster Gewinner waren die Papiere der Privatbank Julius Bär mit einem Plus von knapp drei Prozent. Die Grossbanken UBS und Credit Suisse hinkten mit Zuschlägen von gut einem Prozent hinterher. Die Credit Suisse gibt am Donnerstag Einblick in ihre Jahresbilanz.

Hoch im Kurs standen zudem die Bauchemiefirma Sika, der Prüfkonzern SGS und die Sanitärtechnikfirma Geberit. Die Index-Schwergewichte Nestle, Novartis und Roche erwiesen sich hingegen als Bremsen und legten zwischen 0,3 und 0,6 Prozent zu.

Am breiten Markt sackten die Titel von Airopack gut 57 Prozent ab, nachdem der Rekapitalisierungsplan der Verpackungsfirma gescheitert war. Die Aktien von Kuros legten hingegen knapp 22 Prozent zu. Die Medtech-Firma SeaSpine vermarktet in Zukunft Knochenersatzmaterial von Kuros. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Oliver Hirt )

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below