May 21, 2019 / 1:25 PM / a month ago

Anleger an der Schweizer Börse greifen zu

Zürich, 21. Mai (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Dienstag nach den kräftigen Einbussen des Vortages Boden gutgemacht. Das Bluechip-Barometer SMI stieg um 0,4 Prozent auf 9620 Punkte. Marktbeherrschendes Thema blieb der Handelsdisput zwischen den USA und China: Der Aufschub des US-Geschäftsverbots für den chinesischen Netzwerk-Ausrüster Huawei dämpfte die Angst vor einer Eskalation des Konflikts.

An die Spitze der Standardwerte setzten sich konjunktursensitive Titel, die am Vortag zu den grössten Verlierern gehört hatten. Die Anteile des Personaldienstleisters Adecco, des Zementkonzerns LafargeHolcim sowie der Luxusgüter-Hersteller Richemont und Swatch stiegen um ein Prozent und mehr. Die stärkste Unterstützung kam indes von den als eher defensive Anlage geltenden Novartis-Aktien: Der Pharmakonzern gewann vor einer Investorenveranstaltung am Donnerstag 0,9 Prozent an Wert.

Am breiten Markt schnellten die Sonova-Titel um 5,7 Prozent hoch. Der Gewinn des Hörgeräte-Herstellers wuchs im vergangenen Geschäftsjahr dank höherer Stückzahlen und Preissteigerungen um 13 Prozent auf 460 Millionen Franken. Für das laufende Geschäftsjahr stellte der Weltmarktführer mehr Umsatz und Betriebsgewinn in Aussicht.

Die Aktien von Temenos stiegen um 5,5 Prozent. Die Bankensoftware-Firma will in den nächsten Jahren den Gewinn steigern und rentabler werden. (Reporter: Paul Arnold; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below