August 28, 2019 / 2:34 PM / 25 days ago

Schweizer Börse kehrt auf Abwärtspfad zurück

Zürich, 28. Aug (Reuters) - Die Schweizer Börse ist am Mittwoch auf den Abwärtspfad zurückgekehrt. Der SMI sank um 0,6 Prozent auf 9728 Punkte, nachdem der Leitindex am Vortag erstmals nach drei Verlusttagen wieder zugelegt hatte. Vor allem neu angefachte Ängste vor einem ungeregelten Ausscheiden Grossbritanniens aus der Europäischen Union machten die Anleger vorsichtig und veranlassten sie zu Verkäufen.

Die Standardwerte rutschten mehrheitlich ins Minus. Zu den grössten Verlierern zählten konjunktursensitive Werte. Die Aktien der Bauchemiefirma Sika sowie der Luxusgüter-Hersteller Richemont und Swatch gaben mehr als ein Prozent nach. Auch von Versicherungstiteln trennten sich die Anleger, die Anteile von Swiss Life, Swiss RE und Zurich büssten ebenfalls mehr als ein Prozent ein.

Etwas gebremst wurde der Abstieg des SMI von Nestle. Das Indexschwergewicht gewann 0,3 Prozent an Wert. Der Lebensmittelkonzern will angesichts der hohen Preise bei möglichen Zukäufen Vorsicht walten lassen.

Am breiten Markt fielen die Baloise-Aktien um 3,1 Prozent. Zwar verdiente der Versicherer im ersten Halbjahr um fast die Hälfte mehr als in der gleichen Vorjahresperiode. Der Ergebniszuwachs ist allerdings zu einem guten Teil der Auflösung von Rückstellung im Zuge einer kantonalen Steuerreform geschuldet. (Reporter: Paul Arnold; redigiert von Angelika Gruber)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below