September 19, 2019 / 2:10 PM / a month ago

Schweizer Börse zieht an - SNB-Entscheidung hilft Bankaktien

Zürich, 19. Sep (Reuters) - An der Schweizer Börse haben sich am Donnerstag die Optimisten durchgesetzt. Der Leitindex SMI zog 0,3 Prozent auf 10.053 Punkte an. Gefragt waren unter anderem Bankaktien. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will dafür sorgen, dass die Geldhäuser und die Wirtschaft die aus Sicht der Währungshüter noch lange andauernden Negativzinsen weniger stark zu spüren bekommen. Ab November sind weniger Guthaben der Geldhäuser bei der Notenbank von Strafzinsen betroffen. Auf eine Zinssenkung, wie sie zuletzt die US-Notenbank und die EZB vornahmen, verzichtete die SNB.

Die Aktien der Credit Suisse stiegen um 1,3 Prozent, die der UBS um 1,2 Prozent. Auch zu konjunktursensitiven Werten griffen die Investoren. Die Anteile der Bauchemiefirma Sika und des Prüfkonzerns SGS rückten je 1,1 Prozent vor. An Wert gewannen Zudem die Versicherer Zurich, Swiss Re und Swiss Life. Der Branche helfen höhere Zinsen, die erforderlichen Anlageerträge zu erzielen.

Auf der Verliererseite waren Titel zu finden, die als defensive Anlage gelten. Die Aktien des Lebensmittelkonzerns Nestle und des Pharmakonzerns Novartis ermäßigten sich leicht. (Reporter: Paul Arnold, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich an bitte die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below