October 9, 2019 / 2:51 PM / 5 days ago

Schweizer Börse zieht an - Anleger setzen auf Entspannung im Zollstreit

Zürich, 09. Okt (Reuters) - Die Schweizer Börse hat sich am Mittwoch stabilisiert. Der Leitindex SMI zog nach dem Ausverkauf vom Vortag 0,3 Prozent auf 9830 Punkte an. Verschiedene Medienberichte schürten bei den Anlegern die Hoffnung auf Verständigung zwischen den USA und China bei den anstehenden Handelsgesprächen.

An die Spitze der Bluechips setzte sich der Uhrenkonzern Swatch mit einem Kursplus von 1,6 Prozent. Auch zu den Aktien anderer Unternehmen mit einem konjunkturabhängigen Geschäft griffen die Investoren. Der Personaldienstleister Adecco gewann 0,8 Prozent an Wert, die Prüffirma SGS 0,5 Prozent und der Zementhersteller LafargeHolcim 0,4 Prozent. Die Anteile des Versicherers Zurich stiegen nach einer Kurszielerhöhung der Citigroup um 0,5 Prozent.

Die rote Laterne unter den Bluechips hielt Sika mit einem Kursabschlag von zwei Prozent. Das Bauchemieunternehmen war zuletzt nach der Bekanntgabe ehrgeizigerer Ziel in der Gunst der Anleger gestanden.

Am breiten Markt stiegen die Autoneum-Titel um fünf Prozent, nachdem am Dienstag eine Gewinnwarnung und ein Chefwechsel die Anteile des Autozulieferers auf Talfahrt geschickt hatte. (Reporter: Paul Arnold; redigiert von Angelika Gruber)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below