February 26, 2020 / 3:55 PM / a month ago

Schweizer Börse beendet Talfahrt

Zürich, 26. Feb (Reuters) - Nach zwei Tagen mit schweren Einbussen hat sich die Schweizer Börse am Mittwoch stabilisiert. Händler erklärten, die Anleger hätten die tieferen Notierungen für einen Wiedereinstieg genutzt. Für eine Entwarnung sei es aber noch viel zu früh, denn die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf die Wirtschaft könnten beträchtlich sein, sagte ein Experte. Der SMI notierte am späten Nachmittag praktisch unverändert bei 10.470 Punkten.

Deutliche Kursgewinne verbuchten Alcon. Die Aktien des Augenheilkonzerns kletterten nach dem Jahresabschluss und positiven Broker-Kommentaren um 6,9 Prozent. Adecco profitierten vom Gewinnsprung im Jahr 2019 sowie der Ankündigung eines Aktienrückkaufs und legten zwei Prozent zu.

Auf den Verkaufszetteln standen dagegen vor allem Finanzwerte. Credit Suisse verloren 1,7 Prozent, der Versicherer Swiss Life 1,3 Prozent. Händler erklärten, die von vielen Anlegern im Verlauf des Jahres erwarteten Zinssenkungen von grossen Notenbanken könnten Banken und Versicherer Erträge kosten.

Bei den Nebenwerten verbuchten der Verpackungshersteller SIG und die Nahrungsmittelfirma Orior deutlich höhere Kurse, nachdem beide Gesellschaften ihre Jahresabschlüsse vorgelegt hatten. (Reporter: Oliver Hirt redigiert von Kerstin Dörr)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below